Studie zum „Schlanken Büro“

„Wer keine hat Zeit zum Aufräumen hat, hat wohl jede Zeit zum Suchen?“ …Vier Schritte vom Volltischler zum Leertischler:

  • Anfertigung eines Digitalfotos des jetzigen Arbeitsplatzes. Erkenntniswert: So sehen uns Besucher, Lieferanten, Kunden oder der Chef.
  • Anschaffung einer Altpapierbox, die durchaus größer sein darf als die Schreibtischfläche.
  • Auf dem Tisch immer nur den einen Vorgang ausbreiten, der gerade bearbeitet wird. Hefter, Locher, Tesa-Film und sonstige Büro-Hardware in der Schublade verstauen
  • Abfall auf Probe. In einem Karton alles einlagern, was lange nicht mehr benutzt worden ist, und mit einem Datum in mehreren Monaten versehen. Dann endgültig entsorgen.

Studie siehe www.schlanke-prozesse.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.