Reale Konferenzen (ver)brauchen mehr Zeit …

Diesmal nicht vom innovation.work Blog sondern direkt aus Spiegel Online. Der berichtet über eine Studie des Frauenhofer IAO zum Thema Informationstechnik im Alltag. Seine eigene Meinung kann man gleich im Rahmen eines Votings kundtuen.

Drei Dinge fallen auf:

• Video- und Web-Konferenzen (ver)brauchen weniger Zeit als reale Meetings, in denen oft Zeit verplappert wird.

• Für die Nutzung neuer Technologien müssen Mitarbeiter befähigt bzw. geschult werden.

• Leistung steigt, wenn die Informationstechnologie zunimmt.

Ein Gedanke zu „Reale Konferenzen (ver)brauchen mehr Zeit …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.