Märchenhafte Beziehungskisten …?

Also mit einem Freund oder auch mit Oma zusammen online ein Weinchen trinken, macht ja durchaus Sinn, um besser zu sozialisieren und Kontakte zu pflegen. Habe es selber mit einem Geschäftspartner praktiziert, der eine Weile nach Spanien ausgewandert war und auch mit Oma & Opa … Hat mit „Einsamkeit“ nicht unbedingt etwas zu tun.
GartenkonferenzWas uns Knorr an Optionen im Bereich „Social Networking“ hier im Film szenarisch serviert, greift Accenture promt auf und macht ernst … Wirklich interessant, wo so ein globaler Consulter seine Impulse herholt ,-))). Na ja, vielleicht ist`s auch als strategische Partnerschaft zu verstehen, um „Gutes“ an und auf den Tisch zu bringen, wer weiß?

Ob man allerdingst die Suche nach „Online-Mitessern“ nun gleich für die einsame Großmutter automatisieren muss, wenn Sie sich an den Tisch setzt ist mal so eine Frage. Und ob das dann wirklich die „Familie“ wieder an einen Tisch bringt, wohl erst recht …


Danke Heiko für den YouTube-Link ,-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.